Betzerl gehören zu Ostern wie das Nestersuchen. Und da ich mein Osterfest dieses Jahr mit meiner Familie in Kopenhagen verbringe, hab ich vor ein paar Tagen schon mal vorgebacken 😉 Zum Glück! Denn so kann ich euch pünktlich das Rezept für das beste Betzerl der Welt geben. Ihr versteht noch nicht ganz, wovon zum Teufel ich rede? Na vom traditionellen Osterlamm 😀 Betzerl halt!

Teig:

  • 75 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Fl. Rum-Aroma
  • 1 Pr. Salz
  • 100 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Guss und Verzierung:

  • 150 g Puderzucker
  • ½ Zitrone
  • 30 g gehackte Mandeln

Betzerl

Die Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren. Anschließend nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier, Rum-Aroma und Salz hinzu geben und gründlich unterrühren.

In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen. Esslöffelweise zum Rest geben vorsichtig unter die Buttermasse rühren.

Die Lämmchenform gründlich einfetten und den Teig vorsichtig hineingleiten lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 40 Minuten lang backen. Mithilfe der Stäbchenprobe lässt sich einfach überprüfen, ob der Teig schon fertig gebacken ist.

Das fertige Lämmchen aus dem Ofen nehmen und mindestens 5 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend aus der Form nehmen und vollständig erkalten lassen. Damit das Osterlamm aufrecht steht, braucht es eine gerade Unterseite. Falls nötig, schneidet man dazu einfach den Boden des Kuchens ab. Dabei lassen sich dann gleich mal zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: 1. Das Osterlamm steht. 2. Man kann gleich mal den Kuchen probieren, ohne ihn wirklich anschneiden zu müssen 😉 Wenn die Geschmacksprobe positiv ausfällt, geht’s anschließend weiter mit dem Guss.

Osterlamm

Dafür zunächst den Puderzucker sieben und anschließend mit wenig heißem oder Wasser oder Zitronensaft anrühren. Nur so viel Flüssigkeit hinzufügen, dass eine glatte, aber immer noch dickflüssige Masse entsteht. Am besten gibt man erstmal einen Esslöffel Flüssigkeit zum Zucker und verrührt dieses gründlich. Nach Bedarf kann man anschließend espresso-löffelweise Wasser zufügen, bis die Konsistenz stimmt. 😉 Das erkaltete Osterlamm mit dem Zuckerguss einstreichen und mit gehackten Mandeln oder Kokosraspel bestreuen. Über Nacht antrocknen lassen und zum Osterfrühstück mit der Familie genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken und Frohe Ostern!

Eure Marion

Advertisements

2 Kommentare zu „Osterlamm auf Bayrisch: Mandel-Betzerl! 

Kommentiere diesen Beitrag

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s