Endlich Freitag! Jetzt wird’s mal wieder Zeit für einen leckeren Cocktail zum Start ins Wochenende, oder was meint ihr? Haben wir uns ja schließlich verdient, nachdem wir unter der Woche wieder so fleißig waren 😉 Der Cocktail, den ich euch jetzt zeige, weckt die Geschmacksknospen und eignet sich daher auch gut als Aperitif. Ein bisschen süß, ein bisschen bitter und durch die Zitronenzeste auch noch einen Hauch sauer. Da es der Cocktail aber auch in sich hat, würde ich euch raten, ihn in Maßen zu genießen 😉

Zitronenzeste Cocktail

Und ein kleiner Tipp vorweg: Wenn ihr den morgen trinken wollt, dann solltet ihr am besten heute schon mal mit den Vorbereitungen beginnen und einen Topf Zuckersirup aufsetzen. Klingt aufwendig, aber die Vorarbeit lohnt sich. Natürlich kann man den Zuckersirup auch fertig kaufen, aber dann zahlt ihr einen unverhältnismäßig hohen Preis – und dass ihr ihn gleich beim Supermarkt um die Ecke findet, ist auch nicht garantiert. Dann lieber selbst gemacht: Geht auch ratz fatz! Und wie gesagt, der Geldbeutel wird’s euch danken 😉

Pro Glas:

  • 4 cl Absolut Vanille
  • 3 cl Grapefruitsaft
  • 2 cl Zuckersirup
  • 1 Spritzer San Bitter
  • 4-5 Eiswürfel
  • Deko: Zitronenzeste

Zusätzlich braucht ihr einen Cocktailshaker, schöne Cocktailgläser zum Servieren und ein 4cl Schnapsglas oder einen kleinen Messbecher, in dem ihr die vorgegebenen Mengen abmessen könnt.

Absolut Vanille Cocktail

Zuerst solltet ihr also den Zuckersirup vorbereiten. Dazu löst ihr Zucker im Verhältnis 1:1 in kochendem Wasser auf. Ihr gebt also z.B. 200 g Zucker in einen Topf, übergießt ihn dann mit 200 ml kochendem Wasser (vorher im Wasserkocher aufkochen) und lasst das Ganze dann bei niedriger Hitzezufuhr unter Rühren knapp 10 Minuten köcheln, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Das seht ihr auch daran, dass das Wasser wieder klar geworden ist. Nun lasst ihr den Sirup abkühlen und füllt ihn anschließend in einen passenden Behälter. Im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn der Zuckersirup kalt ist, könnt ihr mit dem Mixen beginnen. Dazu stellt ihr zunächst die Cocktailgläser bereit und legt je einen Eiswürfel hinein, um das Glas sozusagen schon einmal vorzukühlen.

Die restlichen Eiswürfel gebt ihr in den Cocktailshaker, den ihr anschließend nacheinander mit den angegebenen Mengen an Vanille Vodka, Grapefruitsaft und Zuckersirup auffüllt. Den Shaker nun gut verschließen und kräftig schütteln. Erst danach gebt ihr je einen Spritzer San Bitter hinzu (enthält Kohlensäure!) und rührt es nochmals kurz mit einem langen Löffel durch. Dann ist euer Cocktail praktisch fertig.

Zum Servieren entfernt ihr zunächst die Eiswürfel aus den Gläsern. Die dürften jetzt schon kalt geworden sein. Anschließend gießt ihr den Cocktail hinein und passt auch hier auf, dass keine Eiswürfel mit ins Glas flutschen. Dazu verwendet ihr entweder einen speziellen Aufsatz (bei manchen Shakern ins der mit dabei) oder ihr haltet die Eiswürfel mit einem Esslöffel zurück.

Zum Schluss mit einer Zitronenzeste garnieren.

Cocktail Rezept

Und schon ist er fertig, euer bittersüßer Cocktail. Macht sowohl geschmacklich, als auch optisch einiges her, wie ich finde… Probiert ihn also ruhig mal aus und lasst ihn euch schmecken.

Eure Marion

Advertisements

2 Kommentare zu „Cocktail Bittersweet

    1. Liebe Isa,
      Zum Probieren reichts bestimmt auch, wenn du mit einem Löffel gut umrührst oder vielleicht hast du ja sonst ein hohes Gefäß mit Deckel? Falls du dann doch öfters mal Cocktails mixt, gibt’s so Shaker schon teils unter 10 € auf Amazon 😉
      Viele Grüße, Marion

      Gefällt mir

Kommentiere diesen Beitrag

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s