In den Koffer müssen: Genau 5 Dinge

Koffer packen gehört zu jedem Urlaub dazu. Was für den Einen die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub schürt, kann für den Anderen ein wahrer Alptraum sein. Ich persönlich liebe es, die Sachen einzupacken, die mich auf meiner nächsten Reise begleiten sollen und investiere dafür auch gerne mal 3-4 Stunden. Doch egal ob Freud oder Leid, sobald der Koffer geschlossen ist, haben wir alle den gleichen quälenden Gedanken: “Ich habe bestimmt etwas vergessen!”Hier die rettende Nachricht: Solange das Reiseziel nicht entfernt von jeglicher Zivilisation liegt, lassen sich jegliche Gegenstände schnell ersetzen. Alles kann in den Koffer, nichts Muss. Nichts außer genau 5 Dinge!

Koffer-packen

Folgende 5 Dinge müssen sich unbedingt  im Reisegepäck befinden, der Rest darf getrost vergessen werden:

  1. Persönliche Reiseunterlagen und Versicherungen: Ohne gewisse Unterlagen kommt man nicht weit. Wer verhindern will, dass der Urlaub endet, bevor er wirklich losgeht, sollte an folgende Unterlagen denken:Reisepassoder PersonalausweisEC– und/oder Kreditkarten, eventuelle (Flug-) Tickets und notwendige Visa. Dazu kommt eine gültige Auslands-Krankenversicherung, sonst kann ein Arztbesuch im Urlaub schnell teuer werden.
  2. Regelmäßig eingenommene, verschreibungspflichtige Medikamente: Solche sind im Ausland sonst oft nicht so leicht aufzutreiben. Darunter fallen beispielsweise auch Antiallergika oder hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille. Zusätzlich sollte man nicht vergessen zu checken, ob für die Einreise in das jeweilige Urlaubsland bestimmte Impfungen empfohlen oder sogar vorausgesetzt werden.
  3. Funktionsfähiger Koffer oder gut sitzender Rucksack: Alles Packen hilft nichts, wenn der Koffer im Urlaub den Geist aufgibt und den sorgfältig gepackten Inhalt in der Gegend verstreut. Ein stabiler funktionsfähiger Koffer ist daher beim Packen die halbe Miete. Gleiches gilt für den Rucksack: Der praktische Vorteil der Tragbarkeit löst sich schnell in Luft auf, wenn der Rucksack nicht richtig sitzt und stattdessen unangenehme Rückenschmerzen verursacht.
  4. Bequeme, eingelaufene Schuhe: Klingt nach typisch Frau, Schuhe in die Liste der 5 wichtigsten Reise-Utensilien aufzunehmen, sollte  aber auch den Herren der Schöpfung zu Gute kommen. Zumindest bei Städtetrips und Aktivurlauben ist eingelaufenes, festes Schuhwerk, in dem sich die Füße auch am Abend noch wohlfühlen, absolute Pflicht!
  5. Kamera inkl. Ladegerät:  Wer mag es nicht, sich alte Urlaubsfotos anzusehen und die jeweilige Reise immer wieder mal Revue passieren zu lassen? Da wär es natürlich ärgerlich, seine Kamera zuhause zu vergessen. Bei so hochpreisigen Gütern kauft man sich ja doch meist kein Zweites und bereut es stattdessen nicht nur einmal, auf die Fotos verzichtet zu haben.

Checkliste abgehakt? Diese genannten 5 Dinge mit Sicherheit eingepackt? Dann kanns ja losgehen: Gute Reise!

Eure Marion

Advertisements

2 Kommentare zu „In den Koffer müssen: Genau 5 Dinge

Kommentiere diesen Beitrag

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s