Ja, die Hitze macht uns manchmal zu schaffen. Vor allem wenn der Terminkalender voll ist und keine Zeit bleibt, einfach nur am See zu liegen. Die kleine Verschnaufpause heute tut da auch mal ganz gut. Trotzdem bin ich froh, dass der Sommer und mit ihm die Sonne und die Hitze schon ab morgen wieder zurückkommen soll. Denn meinetwegen darf der Sommer gerne ein paar Monate bleiben – und zwar in all seiner Pracht.

DSCF4370_Fotor

Denn die lauen Abendstunden, in denen man bis spät in die Nacht draußen sitzen kann um z.B. mit Freunden Cocktails zu schlürfen, wiegen jeden einzelnen Hitzeschub eindeutig auf. Der frische Melonensekt kommt für solche Anlässe genau recht. Wassermelone ist sowieso das Nr.1 Obst für heiße Sommertage, am Abend im Drink ist sie auch nicht zu verachten.

Für vier Gläser

  • 1 Limette
  • 50 g brauner Zucker
  • 500 g Wassermelone
  • 400 ml Sekt (trocken oder halbtrocken)

Zuerst muss der Limetten-Zucker-Sirup hergestellt werden. Dazu die Limette waschen, die Schale abreiben und anschließend den Saft auspressen. Saft und Schale der Limette dann zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben. 200 ml Wasser dazu gießen und alles bei starker Hitze zum Kochen bringen. Immer wieder gut umrühren und etwa drei Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nun ist der unangenehme Teil vorbei (Bei der Hitze draußen lässt man die Herdplatten ja auch gerne mal komplett aus)  😉 Nun ist warten angesagt, denn jetzt muss der Sirup erstmal wieder abkühlen.

DSCF4370_Fotor

Wenn der Sirup kalt ist, kann man mit der Melone weiter machen. Diese schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in den Mixer geben. Den Sirup dazu schütten und alles zusammen pürieren, bis alles gut vermischt ist.

Crushed Ice oder Eiswürfel in vier Gläser geben. Diese dann gut zur Hälfte mit dem Melonensmoothie füllen. Anschließend mit Sekt aufgießen und kurz mit einem Löffel umrühren, damit sich die Flüssigkeiten vermischen, aber die Kohlensäure dennoch nicht verloren geht.

Cheers, Eure Marion

 

Advertisements

Kommentiere diesen Beitrag

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s